Infografik: Homo Corruptus

Korruption betrifft nur Entwicklungsländer und Bananenrepubliken. Mit diesem Vorurteil setzt sich Michael Marks im Seminar Typografie III illustrativ auseinander. Er zeigt in seinem Kurzfilm  „Homo Corruptus“, dass Korruption auch in Deutschland an der Tagesordnung ist, jedoch kaum wahrgenommen wird. Der fünfminütige Zeichentrickfilm zeigt verschiedene animierte Statistiken und Infografiken und erzählt eine Geschichte über die Abgründe der deutschen Wirtschaft.

Semesterarbeit
Studierender: Michael Marks

Hochschule: ecosign

Lehrender: Dipl. Des. Uwe Boden